Kaufberatung Vectra C Caravan OPC

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Bei mir war nur der linke ESD innen aufgelöst. Rest sah im Prinzip noch top aus. Ich habe alles aufgehoben und machen den bei Gelegenheit wieder schick.

      Und, die FOX wird noch n bisl lauter mit der Zeit. Bei mir jetzt eigentlich fast gleich, wie die defekte originale.
    • Bei mir war es auch der linke und der Y-Verteiler war auch durchgerostet, genau in der Gabelung ein ca 2cm² großes Loch.
      Wie gesagt, MSD hab ich eingelagert der ist echt noch gut in Schuss. Den rechten ESD samt der Blende liegen auch erstmal im Regal.

      Die orig. Blenden von Opel finde ich aber optisch ansprechender als die von Fox.
    • So jetzt mal mit Bildern.
      Das ist das originale Endrohr, innen halt wie ein Trichter und damit es schick ist außen nur die Blende


      Das ist das Endrohr von Fox, hier haben sie es sich etwas einfach gemacht und auf den Trichter verzichtet.



      Am Auto sieht es dann so aus. Man sieht halt das es anders aussieht. Mir persönlich gefällt die Variante von Opel allerdings deutlich besser.
      Wobei ich aber erst einmal froh bin das sie überhaupt dieses Trapezförmige Endrohr anbieten. Da finde ich an sich nämlich echt schick.


      Gruß Marcus
    • Aber noch immer deutlich besser als wenn links nur ein verrosteter Abgang vom ESD zu sehen ist. :rolleyes:
      Bin auch schon am überlegen ob ich mir da nich was baue. Irgendwie sieht das bei der Fox mehr nach Fakeblende aus als bei der originalen.
      Bei der von Opel war es aber wirklich nur eine Blende die hinten offen war.
    • Ja der Ascona ist schon schick. Aber am Vectra würde so ein Röhrchen schon etwas unpassend aussehen.
      Aber prinzipiell bin ich auch eher ein Freund von einem (oder 2 Rohren) auf einer Seite.

      Was ich etwas merkwürdig finde. Auf den ganzen Bildern von Fox sieht man das garnicht so. Da ist es immer nur dunkel in dem Endrohr, oder man kann wegen der Perspektive nicht reinschauen.
      Ein Schelm wer....


      Was mir aber aufgefallen ist, ich finde mit dem Fox zieht der etwas besser. Ich glaube jetzt weniger wegen dem konstruktivem Unterschied sondern eher weil ich vermute das mein linke ESD schon derartig vergammelt war das die Wolle sich drin breit gemacht hat.

      The post was edited 1 time, last by Marcus Ludwig ().

    • Naja, auf deinem Foto sieht das auch extrem aus.
      Auf meinen Fotos und live fällt das auch nicht wirklich auf. Nach paar Tagen ists innen eh schwarz.

      Und ich merke leistungstechnisch keinen Unterschied. Aber bei mir war mit der Zeit auch keine Wolle mehr drin.
    • Wolle hatte ich noch einiges drin, evtl. hätte ich einfach mal auf die BAB fahren müssen und den Wagen mal freipusten :D .
      Aber so wie es bei mir aussah kann ich mir schon vorstellen das er gerade um unteren Drehzahlbereich etwas Probleme hatte mit dem ausatmen.
      Ist ja auch kein Unterschied wie Tag und Nacht, aber gefühlt fährt er sich angenehmer. Gerade beim anfahren, da hatte ich vorher so eine leichte Gedenksekunde.
    • Markus_Mueller wrote:

      IDS meistens die Vielfachstecker vorne am Federbein! (Feuchtigkeit). Alle Kabel ziehen,richtig reinigen, WD40. Wieder zusammen,alles gut.
      Hab ich als erstes gemacht. Fehler kam und ging weiterhin. Ich kann aber auch keine Veränderung am Fahrkomfort feststellen.
      Also gefühlt schaltet der trotzdem auf Sport um und auch wieder zurück.
      Daher hab ich dann den Karosseriebeschleunigungssensor VA links getauscht (der brachte den Fehler), aber ohne Erfolg.
      Muss mir das ganze mal anschauen wenn es wieder etwas trockener draußen ist.
      Beim PDC tippe ich auch nur auf einen Wackler, aber auch hier bei dem Wetter krieche ich nicht im Hof unters Auto. Mal geht es mal nicht.
      Aber ansonsten sind das die einzigen Dinge die ich jetzt hatte.
      Spritfilter, ÖL und LUftfilter kommen dann im Frühjahr neu.
      Ich bin erstmal froh das ich auch bei den doch recht niedrigen Temperaturen auch beim Kaltstart keine Geräusche von der Kette gehört habe. "Auf Holz Klopf".

      Ich war ja gespannt wie der sich im Winter bei glatten Straßen fahren lässt, und muss sagen das ich positiv überrascht war. Hätte damit gerechnet das ich, mehr Traktionsprobleme habe.
    • Nach langer Zeit mal wieder was von mir bzw. meinem Vectra.
      Servidce hat er bekommen, musste ihn dazu aber in die Werkstatt bringen...dank Corona war das Töchterchen zu Hause und ich hatte keine Zeit Platz in der Halle zu schaffen und beim Ölwechsel isse mir auch keine große Hilfe mit ihren 2 1/2 Jahren.
      Watt solls, Öl neu, Getriebeöl hab ich auch tauschen lassen. Kraftstoff und Luftfilter auch neu.
      Das ein oder andere Wehwechen ist inzwischen auch da.
      Poltern an der HA -> lt. Werkstatt die Dämpfer, und ja beide haben Öl verloren. Überholte bei Nagengast bestellt und vorgestern ausgtauscht. Die Vorne sind auch noch dran, sind auch schon leicht feucht. Wollte aber erstmal testen wie gut das bei Nagengast läuft.
      Fehler RDKS ist auch wieder da, seitdem die schicken Sommerschuhe wiede drauf sind, also sind es die Sensoren im Rad. Da mir noch ein Druck angezeigt wird lebe ich damit bis die Reifen getauscht werden müssen (kann ja nicht mehr sooo lange dauern).
      Fehler CDC noch immer nicht weg, Sensor am Dämpfer VA links hatte ich schon getauscht aber ohne Erfolg. Letztens hatte ich endlich mal Zeit zum testen und hab den Laptop drangehangen und etwas getestet. Vermutlich ist es der Sensor auf dem Domlager. Also fix mal einen zum testen bestellt. Wenn es das dann auch war bin ich erstmal glücklich.

      Beim spontanten durchtreten vom Gaspedal und gelegentlich beim untertourigen Dahingleiten habe ich ein manchmal leichtes Ruckeln, bei 2200 U/min selten auch mal richtige Aussetzer (1 oder 2) und dann geht er wieder wie die Sau. Merkt man als Fahrer wenn man etwas drauf achtet, min Fruh auf dem rechten sitz bekommt es kaum mit.
      Werkstatt hat bei einer Testfahrt nichts feststellen können, keine FC abgelegt, alle Daten im Sollbereich....hab jetzt nach einigem Nachforschen erstmal auf Undichtheiten in der Luftzufuhr gesucht-> nix gefunden. Und dann vorgestern das Magnetventil vom Turbo getauscht da es in den letzten Tagen deutlich häufiger aufgetreten ist. Seitdem ist es noch nicht wieder aufgetreten.
      Wollte zum testen jetzt nicht gleich auf Verdacht alle Zündspulen tauschen. Kerzen sind ja erst vor 6000km getauscht worden.

      Was mir noch ein wenig Sorgen macht, ist der Umstand das die ESP Leuchte gelegentlich kam. FC C-0131, kein unbekanter. Aber im Worst Case halt teuer. Ich beobachte das jetzt erstmal. Ansonsten da zunächst kontakte Reinigen, evtl. mal bei Opel fragen ob es bei den OPC da auch ein Softwareupdate gibt...oder ob das bei Fahrzeugen mit IDS+ keine Probleme gemacht hat.

      Aber ist nunmal so, "modernes" Auto, moderne Wehwehchen, und halt auch die entsprechnden Preise.
      Fahre ihn dennoch sehr gerne. Eigentlich wollte ich den Vectra etwas schonen und mehr meinen alten A-Corsa nutzen...aber irgendwie kommt es kaum dazu. Dabei hat der kleine noch keine 100tkm drauf.

      Gruß Marcus
    • Marcus Ludwig wrote:

      Fehler CDC noch immer nicht weg, Sensor am Dämpfer VA links hatte ich schon getauscht aber ohne Erfolg. Letztens hatte ich endlich mal Zeit zum testen und hab den Laptop drangehangen und etwas getestet. Vermutlich ist es der Sensor auf dem Domlager. Also fix mal einen zum testen bestellt. Wenn es das dann auch war bin ich erstmal glücklich.
      So, also im Moment bin ich zumindest die Sorge scheinbar los. Seit dem Austausch des Sensors auf dem Domlager ist Ruhe.
      Hätte ich ja auch eher mal ins Auge fassen können....aber nach Murphy war es mir irgendwie zu simpel das bei mir ein Teil kaputt geht welches man in wenigen Minuten tauschen kann. Und die Werkstätten haben auch alle gesagt -> kommt vom Sensor unten, Kontaktsprey und gut ist (wars aber ni).
    • Users Online 3

      3 Guests