Getriebeübersetzung und Kennung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Getriebeübersetzung und Kennung

      Hi zusammen,
      kann mir jemand von euch die Getriebeübersetzung Kennung des Corsa OPC Nürburgring Edition sagen?
      Ist das die gleiche wie beim "normalen" OPC?
      Freue mich auf Antwort!
      Grüße Hendrik :)
    • Beides verbaut!!

      Die ersten hatten Generation 1, mit ein modifiziertes 1 Gangrad mit zusätzlichen Lager( seitliches Nadellager auf dem 1 Gangrad), und Kunstoffkäffig bei den Lagern auf dem äusseren Getriebedeckel!!


      Mein ex NRE wurde am 14.2.2012 produziert, hate beretis GEN 2.

      Schätze GEN 2 kam im Modelljahr 2012 und die ersten Fahrzeuge so im November 2011.

      Hab aber auch schon 2013 Autos gesehen noch mit GEN 1 M32, z.b Astra J mit 1.4Turbo Motor!!
    • Hatte schon Gen 1 mit Schäden bei 10tkm

      aber hab auch schon Gen 1 gesehen mit 300tkm ungeöffnet....

      das beste was machen kannst ist fleissig ölwechsel, fall doch kaputt gehen sollte kannst das Upgrade auf gen 2 machen.

      Ulf Spiller sein NRE hat auch Gen 1 verbaut, und über 100tkm, inkl Nordschleife, Gen 1 muss nicht unbedingt kaputt gehen, ist Glücksache
    • Ich nehme an, dass die Getriebe mit der Sperre ( NRE) ausserhalb der Fliessbandfertigung der Seriengetriebe laufen und so besser beim Lagerspiel eingemessen werden. Die Lagerschäden, welche ich bisher in Fotos und Videos gesehen habe, fallen m. A. auf zu viel, bzw. zu wenig Lagerspiel raus. Dieses bestätigt sich ja, dass viele OPC schon fast seit Anfang an, beim Lastwechsel mit dem Schalthebel wackeln ( ich kenne da auch einen). Also das Lagerspiel deutlich zu gross ausfällt. Die Lagerrollen laufen somit nicht sauber in der Lagerschalen und der Verschleiss (oder das Pitting nimmt seinen Lauf.
      Das hier soweit ist meine Meinung. Gerne freue ich ich mich, wenn ein Getriebefachmann noch das Thema erläutert.
      Corsa D OPC Nürburgring Edition EZ 11/2011 Hennarot , BMW E46, BMW GS1200, KTM 640 SM
    • Wenn Ihr mich fragt, liegt es auch nicht immer am Lagerspiel:

      viele Getriebedeckelgehäuse sind schlecht vergossen, es kleben noch viele Alu Rückstände etc, könnte auch ein Grund sein warum das Lagerspiel nicht immer Korrekt vermessen wurde.

      Ob das NRE M32 ausserhalb der Produktion zusammengebaut wurde weiss ich nicht.
      Das Differential wird am schluss verbaut und es spielt eigentlich keine Rolle mit oder ohne Sperre.

      Die Krafteinwirkung könnte anderst sein als ohne Sperre für die Lager, aber auch nur unter Last, sonst denke ich ist die Belastung die gleiche.

      Und was ich schon viel gelesen habe, Temperatur, Sonnenstrahleinwirkung usw hätte auch Einfluss auf die Einstellmaschine im Werk.

      Fakt ist Opel hat das M32 ständig verbessert, eigentlich schon seit 2007,5.

      Ab Gen 2 wurde es besser, aber es können auch Schäden an beiden grossen Hauptwellenlager an der Getriebeglocke auftretten, aber es wurde besser, aufjedenfall gibts noch Gen 3, kam glaube ich MJ 2017.