Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: OPC Club Deutschland e.V.. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Sebastian Buhr« ist männlich
  • »Sebastian Buhr« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. März 2014

e.V. Mitglied: nein

Nick: Gartsa

Wohnort: Osnabrück

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 3. März 2014, 20:14

Eibach Federn im 2.8T?

Hallo Leute!
Ich fahre zwar keinen OPC, aber einen Vectra GTS 2.8T!

Leider scheint es keine passenden Federn von Eibach zu geben?!
Oder bin ich einfach nur zu blind?

Ich möchte jedoch gerne Eibach verbauen, da ich mit den Federn durchweg positive Erfahrungen gesammelt habe.

Nun meine Frage an euch, wie habt ihr das gelöst?!
Oder fährt tatsächlich niemand Eibach Federn hier?

Und was ich mich noch frage, wenn ich Tieferlegungsfedern verbaue, kann ich dann trotzdem mein IDS+ Fahrwerk weiter benutzen?
Oder ist dieses nach dem Umbau ohne Funktion?

Danke für eure Hilfe!
Grüße, Sebastian

sven lapsien

225KW @ Low Boost

  • »sven lapsien« ist männlich

Registrierungsdatum: 10. August 2012

e.V. Mitglied: nein

Nick: Calli3.0V6

Wohnort: Hünxe Bruckhausen

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 3. März 2014, 20:19

Fahre zwar keine Eibach jedoch die H&R 40mm und das IDS 2 kann man weiter nutzen, steht auch im Gutachten.
Vectra C 2.8 V6 Turbo Cosmo Z28NET mit Kla.en PH3

VKER, 70mm Ansaugrohr, 2015 30mm Eibach :thumbsup:

Früher

Vectra A X bj 89 2.0 2001-2003
Calibra Turbo bj 95 2003-2011
Vectra B i500 bj 98 2006-2007
Omega MV6 bj 95 2008-2010
Omega 3.0 V6 bj 00 2010-2011

  • »Sebastian Buhr« ist männlich
  • »Sebastian Buhr« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. März 2014

e.V. Mitglied: nein

Nick: Gartsa

Wohnort: Osnabrück

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 3. März 2014, 20:25

Aber die H&R sollen doch so fürchterlich hart sein, oder nicht?
Grüße, Sebastian

sven lapsien

225KW @ Low Boost

  • »sven lapsien« ist männlich

Registrierungsdatum: 10. August 2012

e.V. Mitglied: nein

Nick: Calli3.0V6

Wohnort: Hünxe Bruckhausen

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 3. März 2014, 20:27

Naja jeder hat da sein eigenes empfinden ! ich bin der Meinung es ist straff nicht zuhart.
Vectra C 2.8 V6 Turbo Cosmo Z28NET mit Kla.en PH3

VKER, 70mm Ansaugrohr, 2015 30mm Eibach :thumbsup:

Früher

Vectra A X bj 89 2.0 2001-2003
Calibra Turbo bj 95 2003-2011
Vectra B i500 bj 98 2006-2007
Omega MV6 bj 95 2008-2010
Omega 3.0 V6 bj 00 2010-2011

Registrierungsdatum: 28. November 2012

e.V. Mitglied: nein

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 3. März 2014, 23:09

Also ich habe auch die H&R und finde die in Verbindung mit den 19 Zollern schon eher grenzwertig hart...

Hatte vorher auch nur gute Erfahrungen mit Eibach und würde die evtl. auch nochmal tauschen. Ich merke übrigens mit der Sporttaste und den Federn kaum noch einen Unterschied, was die Härte betrifft...

stbmolter

unregistriert

6

Dienstag, 4. März 2014, 08:05

Hi, ich habe auch die H & R verbaut. Härter als die Serienfedern sind die schon, aber bei mir noch voll familientauglich. Im Sportmodus kommt die Härte fast an die Konis im Astra früher ran, aber im Normalmodus echt gut fahrbar. Das Fahrverhalten bei höheren Geschwindigkeiten ist um einiges besser geworden...

Gruß
Matthias

  • »Sebastian Buhr« ist männlich
  • »Sebastian Buhr« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. März 2014

e.V. Mitglied: nein

Nick: Gartsa

Wohnort: Osnabrück

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 4. März 2014, 22:02

Im Sportmodus dürfen die Federn ja auch gerne hart sein...
Nur wenn ich im NICHT SPORTMODUS unterwegs bin, sollte ich klapperfrei und mit Kompfort fahren können!
Grüße, Sebastian

W!ldsau

unregistriert

8

Mittwoch, 5. März 2014, 11:41

Vor kurzer Zeit war in einen anderen Forum (Motor-Talk) ein ähnlicher Beitrag (Irmscher Federn für 2.8 V6?)

Für den 2.8l gibt es von Eibach keine Federn. Zwar ist dies rein von der Achslast möglich, aber die Tieferlegung an der Vorderachse wird nicht erreicht. Unterm strich sieht er wie ein Vectra C Allroad oder sowas aus. Wenn du Automatik hast, sollte es nicht ganz so krass sein. Vielelicht kommst du auf GTS Niveau
Einzigste Möglichkeit was du hast ist, dein Fahrzeug an der Vorderachse ab zu lasten und dann die 2. stärkste Feder (es gibt ja 4 Abstufungen) zu nehmen.

Oder halt die Progressiven H&R...welche billiger sind und auch eine ABE haben

MfG
W!ldsau

  • »Sebastian Buhr« ist männlich
  • »Sebastian Buhr« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. März 2014

e.V. Mitglied: nein

Nick: Gartsa

Wohnort: Osnabrück

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 5. März 2014, 12:22

Ich habe ja einen GTS und somit die Werksseitige Tieferlegung soweit ich weiß.

Hm, dann werde ich doch wohl die H&R Federn probieren.

Wie die haben eine ABE?? Aber nur mit Serienbereifung, oder?
Ansonsten muss ich sie per Einzelabnahme eintragen lassen?? Oder gibt es auch ein Teilegutachten?

Dieses hier sollten die richtigen Federn sein, oder?
H&R Tieferlegung Opel Vectra C Lim + GTS + OPC 2.8 V6 Turbo VA40 / HA40 (mm) | eBay
Grüße, Sebastian

sven lapsien

225KW @ Low Boost

  • »sven lapsien« ist männlich

Registrierungsdatum: 10. August 2012

e.V. Mitglied: nein

Nick: Calli3.0V6

Wohnort: Hünxe Bruckhausen

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 5. März 2014, 17:50

Also ich habe grade ein Teilegutachten für die H&R Federn vor mir liegen, wo drin steht das,

Durch die vorgenommene Änderung erlischt die Betriebserlaubnis des Fahrzeuges, wenn nicht unverzüglich die gemäß StVZO § 19 Abs. 3 vorgeschriebene Änderungsabnahme durchgeführt und bestätigt wird oder festgelegte Auflagen nicht eingehalten werden ! Nach der Durchführung der technischen Änderung ist das Fahrzeug unter Vorlage des vorlie- genden Teilegutachtens unverzüglich einem amtlich anerkannten Sachverständigen oder Prüfer einer Technischen Prüfstelle oder einem Prüfingenieur einer amtlich anerkannten Überwachungsorganisation zur Durchführung und Bestätigung der vorgeschriebenen Ände- rungsabnahme vorzuführen.

Also nix mit ABE.
Vectra C 2.8 V6 Turbo Cosmo Z28NET mit Kla.en PH3

VKER, 70mm Ansaugrohr, 2015 30mm Eibach :thumbsup:

Früher

Vectra A X bj 89 2.0 2001-2003
Calibra Turbo bj 95 2003-2011
Vectra B i500 bj 98 2006-2007
Omega MV6 bj 95 2008-2010
Omega 3.0 V6 bj 00 2010-2011

OPC-VECCI

unregistriert

11

Mittwoch, 5. März 2014, 18:19

Ich habe auch eine ABE!

sven lapsien

225KW @ Low Boost

  • »sven lapsien« ist männlich

Registrierungsdatum: 10. August 2012

e.V. Mitglied: nein

Nick: Calli3.0V6

Wohnort: Hünxe Bruckhausen

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 5. März 2014, 18:45

Naja wie das wieder zustande kommt weiß nur H&R!
Vectra C 2.8 V6 Turbo Cosmo Z28NET mit Kla.en PH3

VKER, 70mm Ansaugrohr, 2015 30mm Eibach :thumbsup:

Früher

Vectra A X bj 89 2.0 2001-2003
Calibra Turbo bj 95 2003-2011
Vectra B i500 bj 98 2006-2007
Omega MV6 bj 95 2008-2010
Omega 3.0 V6 bj 00 2010-2011

Nico Walter

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 23. September 2011

e.V. Mitglied: nein

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 5. März 2014, 19:01

ich hab auch die ABE, Caravan , aber sind trotzdem eingetragen

Registrierungsdatum: 28. November 2012

e.V. Mitglied: nein

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 5. März 2014, 21:19

Wie du sagst: Die ABE gilt nur mit original Rad-/Reifen Kombi. Ansonsten Teilegutachten... Abnahme irgendwas um die 40€. Ich lasse generell immer alles eintragen. --> Weniger Stress...

Gruß

W!ldsau

unregistriert

15

Mittwoch, 5. März 2014, 21:26

Genaugenommen ist es egal, welche Rad-Reifenkombination verwendet wird, wenn diese schon von einen Sachverständigen abgenommen und eingetragen wurde. Die Rad-Reifenkombination darf nämlich nirgendwo schleifen. Da ist es egal, ob Serienfedern, Tieferlegungsfedern oder theoretisch ganz ohne Fahrwerksfedern. Es zählt der Endanschlag vom Fahrwerk.
Ausnahme stellt ein Fahrwerk mit variablen Endanschlag da.

In der ABE von H&R sind aber einige Räder aufgelistet... Für mich eigentlich nicht nachvollziehbar, da die Räder nichts mit der Tieferlegung zu tun haben.

MfG
W!ldsau

  • »Uwe Tracksdorf« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. Januar 2010

e.V. Mitglied: nein

Nick: omegamv6

Wohnort: Marl

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 5. März 2014, 22:50

wieso nicht? Ich habe ABE 40er H&R, dort steht zulässig mit Serienbereifung , im Winter sind aber 8,5" MAM mit 30er ET drauf, da ist es schon grenzwertig, mit den originalen 8" ET 43 passt es,
Vectra GTS OPC BJ 2007,schwarz, Vollausst., Ledersitze mit Sitzheizung vorn und hinten, Twin Audio, Quickheat , Sonnenschutzrollos hinteren Seitenf., Tempomat, DVD90 Navi, Alarmanlage, Schiebe/Ausstelldach, Parksensoren hinten und vorne, Reifendrucks. jew. an Winter und Sommerräder, Winterräder auch 19" (MAM 8,5"x19",ET30) und der ganze "Rest" ist serienm. schon vorhanden.
ex.: Vectra GTS 1.8, OmegaMV6, Kadett D GTE, Monza GSE, Kadett C GTE, Manta A , uva

Andre Ehringer

Pfeifenmagnet

  • »Andre Ehringer« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. April 2011

e.V. Mitglied: nein

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 6. März 2014, 19:38

8,5x19 Tomason mit et40 passen auch noch grade so....
Für neuen Bildschirm hier bohren ----> (+)

sven lapsien

225KW @ Low Boost

  • »sven lapsien« ist männlich

Registrierungsdatum: 10. August 2012

e.V. Mitglied: nein

Nick: Calli3.0V6

Wohnort: Hünxe Bruckhausen

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 6. März 2014, 19:51

Ich habe am Samstag einen Termin vor Abnahme der H&R mit den 8,5/19ET35 mal schaun was der Prüfer sagt. ;)
Vectra C 2.8 V6 Turbo Cosmo Z28NET mit Kla.en PH3

VKER, 70mm Ansaugrohr, 2015 30mm Eibach :thumbsup:

Früher

Vectra A X bj 89 2.0 2001-2003
Calibra Turbo bj 95 2003-2011
Vectra B i500 bj 98 2006-2007
Omega MV6 bj 95 2008-2010
Omega 3.0 V6 bj 00 2010-2011

Andre Ehringer

Pfeifenmagnet

  • »Andre Ehringer« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. April 2011

e.V. Mitglied: nein

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 6. März 2014, 23:35

*offtopican*

bei mir gabs während der abnahme sogar "polizeilichen" Segen.... :D sind ums Auto geschlichen und haben nur dumm gekuckt als der Prüfer das Ok gab weil´s vorne saumäßig war.

hatten zu dem Zeitpunkt einen Polen von der Autobahn gezogen und prüfen lassen.


*offtopicaus*


edit: bei mir sind vorne voll eingefedert und eingelenkt grade mal 5-10mm Platz zwischen Radkasten und Reifen vorne. Der Zeigefinger passt nicht rein...
Für neuen Bildschirm hier bohren ----> (+)

Registrierungsdatum: 28. November 2012

e.V. Mitglied: nein

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 7. März 2014, 15:04

Theoretisch hat Wildsau ja Recht, aber der Endanschlag lässt sich in der Praxis vom Prüfer eher schlecht testen...

Außerdem habe ich auch schon Fahrwerkseintragungen gesehen, wo Federwegsbegrenzer Pflicht waren. Auch das ist eine Maßnahme, um den Federweg einzuschränken.

Abgesehen davon: Auch mit der originalen Bereifung (235er auf 19" OPC Felge, 8,5J ) + H&R Federn schleift es bei mir vorne am Radhaus, wenn ich eingelenkt nicht extrem langsam eine kleine Bordsteinkante hochfahre.
19" ET35 mit 235er Bereifung und H&R Federn habe ich trotzdem auch eingetragen bekommen (Tomanson TN9). Die sind ja durch die ET noch etwas mieser...

Counter:

Hits heute: 20 | Hits gestern: 28 | Hits Tagesrekord: 1 159 | Hits gesamt: 845 569 | Gezählt seit: 15. April 2012, 12:26