Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: OPC Club Deutschland e.V.. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Thorsten Lindemann

unregistriert

1

Samstag, 20. September 2014, 18:18

Opel Speedline 7 1/2x18" mit 225/35-18 auf Meriva OPC?

Hi möchte die Opel Speedline in 7 1/2 x 18" ET 45 mit 225/35-18 auf meinem Moppel fahren.
Wie sieht das mit der Eintragung aus gibt ja in dem Sinne kein Gutachten wie geht das dann???
Hoffe auf Hilfe

Erik Engler

Z16LEH und Spaß dabei

  • »Erik Engler« ist männlich

Registrierungsdatum: 17. Januar 2013

e.V. Mitglied: nein

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 24. September 2014, 22:35

Hi,
für die Abnahme beim TÜV benötigst du eine Bescheinigungen zur Felgentraglast, das muß du dir von Opel besorgen.
Denke das du für die Abnahme noch 10mm Spurscheiben pro Seite brauchst.
Hast du die schon mal drauf gehabt, die werden hinten zu dicht an der Feder sein
und du wirst vorne nicht ganz einlenken können.
Meine ne ET 38 zumindest bei 8x18 geht maximal.
Fahre 8x18 ET 35 mit 225/35-18 und da ist nicht mehr viel Platz innen.
Gruß
Meriva OPC
Phase 6 Umbau 290PS/337Nm
Felge Proline
5x112 8x18" ET 35 mit Reifen 225/35/R18
Bilstein B6, H&R Federn 30mm

Erik Engler

Z16LEH und Spaß dabei

  • »Erik Engler« ist männlich

Registrierungsdatum: 17. Januar 2013

e.V. Mitglied: nein

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 24. September 2014, 22:53

TÜH ATC TB-2004-048.00
Anlage 2 zum
Seite 497 rechts unten

maximale Radlast 540kg

Die Traglast ist in Ordnung von der Felge!
Meriva OPC
Phase 6 Umbau 290PS/337Nm
Felge Proline
5x112 8x18" ET 35 mit Reifen 225/35/R18
Bilstein B6, H&R Federn 30mm

Thorsten Lindemann

unregistriert

4

Montag, 13. Oktober 2014, 23:07

Hi die orginale Felge ist ja 7x17 ET 47 dann müsste doch 7,5x18 ET45 oder ET41 locker passen zumindestens vom inneren Abstand her da sie ja weiter vom Stoßdämpfer etc weg ist, oder?

Erik Engler

Z16LEH und Spaß dabei

  • »Erik Engler« ist männlich

Registrierungsdatum: 17. Januar 2013

e.V. Mitglied: nein

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 14. Oktober 2014, 20:09

Hi, du darfst nicht nur auf die Einpresstiefe gucken du mußt auch die Reifenbreite berücksichtigen.
Meinte nicht nur den Stoßdämpfer, das ganze Radhaus und den Federweg muß man ja auch sehen.
Eine Felge
7x17 ET47 mit 205er Bereifung steht 14,95cm nach innen meine
8x18 ET35 mit 225er Bereifung steht 14,75cm nach innen
7,5x18 ET45 mit 225er Bereifung steht 15,75cm nach innen (das wird nicht passen mußt so 10mm raus)
7,5x18 ET41 mit 225er Bereifung steht 15,35cm nach innen (das wird kritisch denke ich)

Ich durfte eine Felge 6x16 ET 49 mit 205er Bereifung steht 15,15cm nach innen auch nicht fahren nur die ET 44 steht 14,65cm nach innen.
Gruß
Meriva OPC
Phase 6 Umbau 290PS/337Nm
Felge Proline
5x112 8x18" ET 35 mit Reifen 225/35/R18
Bilstein B6, H&R Federn 30mm

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Erik Engler« (14. Oktober 2014, 20:24)


Kay Volkmann

MERIVA OPC Pilot und Opel Dinosaurier.

  • »Kay Volkmann« ist männlich

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2010

e.V. Mitglied: nein

Nick: kay1971

Wohnort: Troisdorf

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 14. Oktober 2014, 20:19

Bei sowas befrage ich immer Reifenrechner.at | Reifen- und Felgenberechnung, da kann man das gut erkennen
mit freundlicher Lichthupe
Kay

Thorsten Lindemann

unregistriert

7

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 18:22

Hi könnte jetzt die oben genannte Felge sehr günstig bekommen habe aber Angst das ich sie dannn nicht mal eben soo eingetragen bekomme weil ich ja kein Gutachten für den Meriva habe. Wie läuft das dann?
Ich besorge mir also die Traglastbescheinigung oder kann ich mir das ausdrucken was oben verlinkt ist??
Ausserdem montiere ich z.B. 10-15mm Distanzscheiben vorne und hinten oder nur vorne mit längeren Radschrauben.
Dann ab zum Tüv?? Ohne Gutachten usw?
Gibt es da keine Probleme?

Erik Engler

Z16LEH und Spaß dabei

  • »Erik Engler« ist männlich

Registrierungsdatum: 17. Januar 2013

e.V. Mitglied: nein

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 23:56

Hi,
würde mir die Traglastbescheinigung von Opel holen.

Der Link war nur um zu zeigen das die Traglast ausreichend ist, ob der Link reicht weiß ich nicht.

Normal fährt man mit der Traglastbescheinigung der Felge zum
TÜV zur Einzelabnahme.
Der Prüfer schaut nach der Freigängigkeit und ob die Felge von der
Traglast her für dein Auto geeignet ist.
Dir wird dann eine Änderung für die Papiere ausgestellt.

Würde aber vorher mit deinem TÜV Prüfer sprechen wie er das macht.

Das mit den Spurscheiben war meine Einschätzung, ich würde erst die Reifen auf die Felgen machen und dann siehst du ja was du an Spurscheiben brauchst.

Gruß
Meriva OPC
Phase 6 Umbau 290PS/337Nm
Felge Proline
5x112 8x18" ET 35 mit Reifen 225/35/R18
Bilstein B6, H&R Federn 30mm

Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 20 | Hits gestern: 28 | Hits Tagesrekord: 1 159 | Hits gesamt: 845 569 | Gezählt seit: 15. April 2012, 12:26