Announcement E10 und B7 Kraftstoffe bei Opelmotoren

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • E10 und B7 Kraftstoffe bei Opelmotoren

    Die Einführung der Kraftstoffe E10 und B7 sorgt für kontroverse Diskussionen und verunsichert viele Autofahrer. Die gute Nachricht: Bis auf wenige Ausnahmen können sich Opel Fahrer bei diesem Thema entspannt zurücklehnen und müssen sich keine Gedanken machen. Für die meisten Opel Fahrzeuge gilt: mit der Einführung der neuen Kraftstoffe ergeben sich keinerlei Veränderungen.

    Als E10 werden Ottokraftstoffe mit maximal 10% Ethanolanteil klassifiziert. Diese Kraftstoffe mit biogenem Anteil tragen ohne erforderliche Nachrüstungen am Fahrzeug zu einer weiteren Reduzierung von CO2-Emissionen bei.

    Der unbedenkliche Einsatz von E10-Kraftstoffen ist in den meisten Opel PKW Modellen sämtlicher Baujahre möglich – zu beachten ist lediglich weiterhin die in der Betriebsanleitung vorgeschriebene Mindest-Oktanzahl. Ausnahmen sind lediglich die Vectra, Signum und Zafira Modelle mit dem Motor „2.2 Direct“ (Motorcode Z22YH). Sie finden die Identifikation in der Zulassungsbescheinigung bzw. im Fahrzeugschein. Alle anderen Opel Fahrzeuge, die bisher mit Normal oder Super betankt werden mussten, können auch weiterhin mit diesen Kraftstoffen betrieben werden.

    Auch der Dieselkraftstoff B7 mit 7% Biodieselanteil (FAME nach DIN EN 14214) in allen jemals gebauten Opel PKW mit Dieselmotor eingesetzt werden. Dabei ist es gleichgültig, ob das Fahrzeug über einen serienmäßigen oder nachgerüsteten Opel Partikelfilter verfügt.

    opel.de/ueber-opel/aktuell/201…/ottokraftstoff_e_10.html


    weitere Infos hier (klick)
    Corsa OPC
    [Blocked Image: http://s1.directupload.net/images/120916/btrojuzh.jpg]
    5 Jahre, 11 Monate, 10 Tage
    135.000km
    533 Runden

    The post was edited 1 time, last by Dieter Straube ().

  • Users Online 1

    1 Guest