Technischer Support: 6 Gang Getriebe

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Technischer Support: 6 Gang Getriebe

      Hallo.
      Falls ihr Fragen oder Probleme mit euren Antriebsstrang (Kupplung, Getriebe, Halbachsen) habt
      könnt ihr mir diese gerne berichten, ich arbeite in dem Werk wo die Dinger gebaut werden, bin in der Qualitätssicherung des Getriebebau beschäftigt und habe dadurch jeden Tag mit Technischen Problemen bei den 6Gang Getrieben zu tun, kenne das Getriebe wie meine Westentasche.....
      Das 6Gang Getriebe aus Wien ist verbaut im Corsa, Astra, Meriva, teils im Vectra und auch im Signum
      NUR EINE BITTE: Modell, den Motor und die Leistung dazu angeben...
      werde Versuchen eure Fragen mit Werks Know How zu bentworten...

      lg
      Martin
    • Re: Technischer Support: 6 Gang Getriebe

      Das F40 wird in Rüsselsheim gefertigt, das ist richtig,
      aber die "kleineren" M20/M32 werden in Wien Aspern gefertigt,
      F40 nur in Vectra und im Signum, alle anderen Modelle mit 6 Gang:
      M20/M32 auch in den OPC´s...

      Das F40 und das M20/M32 Getriebe sind fast Baugleich, das F40 hat nur ein paar Versträbungen mehr, damit es die 400Nm wegstecken kann....
      M20: 200Nm
      M32:320Nm
      F40:400Nm

      lg
      Martin
    • Re: Technischer Support: 6 Gang Getriebe

      Ich habe letztens ein M32 im Corsa gefahren, war sehr hackelig zu schalten, wird es mit der Zeit besser, FZ hatte erst 400km runter?

      Welche Gang- und Achsübersetzungen gibt es für M32 - KZ 1E die noch passen?

      Gibt es spezielles zu Beachten, wenn das Ausgleichsgetriebe getauscht wird, muss es eingemessen werden?

      Gruß Martin
    • Re: Technischer Support: 6 Gang Getriebe

      @ admin:
      Hackelige Schaltung:
      Es ist schon ein Unterschied zu merken, wenn sich das Getriebe mal komplett eingeschliffen hat, ca. nach 2000km sollte es besser werden.
      technischer Hintergrund zu den Thema ist, dass die 2 Getriebehaubtwellen ja ausgemessen werden bei der Montage und mit "Beilagscheiben" auf eine Vorspannung im Getriebegehäuse von je 185 k9 gebracht werden, um auch auf dauer Spielfrei zu bleiben, wenn dieser Druck mal nachlässt wird auch die Schaltbarkeit besser.

      Getriebeübersetzungen:
      Für den Typ E1, also Corsa OPC können theoretisch alle M32 Übersetzungen eingesetzt werden, jedoch wird man mit den z.B 1,9 Diesel 150 PS Übersetzungen nicht glücklich, da diese noch um die Spur kürzer Übersetzt sind.
      Aber ACHTUNG: jede Werkstatt und jeder Privatmann sollte ja die Finger vom M32 lassen, das es, wenn es mal Aufgeschraubt wird (um z.b. Gangräder zu tauschen), nur durch eine neuerliche Vermessung und Korrektur der "Beilagscheiben" wieder voll Funktionstüchtig wird.
      als INFO: Zu den Beilagscheiben die individuell bei jeder Welle vermessen und beigelegt werden gibt es in Summe 29Klassen, mit einer jeweiligen Abstufung von nur 0,05mm, also als Privater oder normale Werkstatt ist es fast unmöglich wieder die richtige Vorspannung zu erreichen....leider

      Ausgleichsgetriebe tauschen:
      Das Ausgleichsgetriebe ist zwar auch mit "Beilagscheiben" zusammengebaut, jedoch gibt es nur 4 Klassen, die sich auch nicht viel Unterscheiden, wenn man also ein sperrdifferential einbauen will, sollte das auch ohne neuerliche Vermessung und Bestückung der "Beilagscheiben" wieder OK Funktionieren...

      ich hofffe ich habe ein bischen helfen können,

      lg
      Martin
    • Re: Technischer Support: 6 Gang Getriebe

      Hallo Martin,

      ich habe wahrscheinlich in meinem Meriva auch das von dir beschrieben 6- Gang Getriebe ! Ich habe das Problem das sich teilweise der Dritte oder vierte gang erst im zweiten anlauf oder nur mit widerstand einlegen lässt ! der wagen hat jetzt 40tkm runter! im allgemeinen spüre ich eh in vielen gängen ein widerstand beim einlegen oder zumindest hackeliges schalten wenn man so will !!
      ist das normal, ist jetzt ein grund zur sorge angesagt oder ist das 6- gang getriebe eh so unsauber zu schalten ?? vielleicht bin ich auch zu empfindlich aber bei neune autos sollte der schaltvorgang doch leicht und gleitend von statten gehen !!

      oder liegt auch bei meinem getriebe dieser opelfehler vor der irgendwann teuer werden kann...ich glaube opel werks fehelercode 2130 oder was hatte ich da gelsen ??

      danke für deine mühe ,

      gruß Roland
    • Re: Technischer Support: 6 Gang Getriebe

      Wenn ich das hier so lese, dann bestätigt sich das was ich genau vor ein paar Tagen zu meinem Mann sagte. Ich habe meinen Corsa OPC (Neuwagen) ja erst seit 13.03. und wie ich ihn bekam, war die Schaltung ganz leicht, ohne hackeln oder Widerstand und seit letztet Woche ist mir aufgefallen, dass es sich etwas schwerer mit Widerstand bzw. hackeln schalten lässt, vor allem in den 3. Gang und dann in den 4. Gang. Mein Mann sagte, dass passt scho so ;) aber ich bilde mir das dann also doch nicht ein ;D wollte schon zum FOH fahren, aber wenn das normal ist, dann hoffe ich das es durch die Kilometer besser wird. Habe jetzt 500 km drauf.
    • Re: Technischer Support: 6 Gang Getriebe

      Hi Martin

      Ich habe bei meinem Astra (240PS, MJ07) das Problem, dass das Getriebe "Kratzt" wenn ich bei hoher Drehzahl schnell vom 1. in den 2. schalte. Hast Du da grad eine Lösung auf Lager? :)
    • Re: Technischer Support: 6 Gang Getriebe

      Hallo,
      da mein Astra leider noch ein paar tage im Autohaus steht und noch nicht gefahren wurde habe ich noch kein Problem, hoffe das wird auch so bleiben. :)
      Jedoch ist mir beim Schalten "im trockenen" aufgefallen, das die Schaltwege recht lang sind, zumindest verglichen mit meinem s3 mit Schaltwegverkuerzung.
      Einfach weil ichs gewohnt bin kurz zu schalten habe ich mich nun umgeschaut ob es eine Moeglichkeit gibt den Schaltweg zu verkuerzen, jedoch vergeblich. Kennt jemand einen Hersteller der Schaltwegverkuerzungen fuer den H OPC anbietet, bzw wie aufwendig laesst sich sowas realisieren.
      Ich hoffe ich mache den Thread nicht kaputt, wohlwar das dies kein "Problem" darstellt. Jedoch waere ich fuer eine kleine Info vom Profi dankbar!
      Danke und schoenes Wochenende
    • Re: Technischer Support: 6 Gang Getriebe

      Das einzige hakeln was ich habe ist ab und zu vom 1 in den 2 Gang . Und das war im Astra OPC auch so und fühlt sich im Corsa genauso an . Alles ander sehr weich zu schalten :)
      War dann wohl der selbe Monteur der die Getriebe gebaut hat ;D
      Corsa OPC NRE powered by OPC // Bastuck ab Kat .
    • Re: Technischer Support: 6 Gang Getriebe

      Hallo Martin,

      habe einen Astra H OPC Bj. 9/07 und seit dem ersten Tag Probleme mit der Schaltung vom 2. in den 3. Gang . Jeder Schaltvorgang vom 2. in den 3. wird mit einem Widerstand quittiert, ganz schön lästig. Mittlerweile habe ich 30000 km auf dem Tacho aber es hat sich nichts verändert. Mein FOH hat bei einer Probefahrt dies bestätigt, jedoch sagt dieser daß ein Getriebetausch nicht zur Debatte steht. Was würdest Du mir raten ?

      Viele Grüße,
      Dieter
    • Re: Technischer Support: 6 Gang Getriebe

      @nuppi:

      also so wiel sich das anhört, sollten bei deinen Getriebe noch die "alten" Syncronringe verbaut sein, da hat es das Teilweise gegeben, dass die Schaltbarkeit schlecht (hackelig) war....leider....
      ist seit Sommer aber besser wegen Design Anderungen auf den Syncronringen.
      Es gibt was positives: es wird sich nicht verschlimmern, ausser du hast einen kaputten Syncronring, was ich aber nicht glaube.
      Es gibt auch was negatives: Es wird nicht besser werden.
      Tipp: Die Problematischsten Gänge "leicht vorspannen", bevor du Kuppelst, sollte dann länger Syncronisieren, und besser flutschen....
      Aber nicht immer und überal machen, nur mal Versuchen, da sonst die Syncronringe echt kaputt gehen...

      lg
      Martin
    • Re: Technischer Support: 6 Gang Getriebe

      @ mit den Schaltproblemen

      könnte das vielleicht auch eine Einstellungssache der Schaltseile sein?......nur mal so gefragt ;D
      OPC Club Deutschland e.V.
      Vectra Caravan OPC naturbelassen

      Gezuppel©
    • Re: Technischer Support: 6 Gang Getriebe

      GENERELL ist zu den Schaltproblemen zu sagen:

      Als aller erster mal die Einstellugen der Schaltzüge in ner Werkstatt prüfen lassen, das sind nur 2 Rastierungen, eine am Getriebe, die andere auf dem Schalthebel, wenn diese Position nicht Passt, hast du entweder in der "Gasse", oder in der "Ebene" einen Einstellungsfehler, am Anfang wie die ersten Astra H ausgeliefert wurden, wusste ich das es Probleme mit der Einstellung gegeben hat, aber das diese bis heute noch aktuell sind, ist sogar mir neu...

      lg
      und thanks an Harry,
      der hat mit seiner Aussage vollkommen recht, bevor es kompliziert und auch im Notfall Sauteuer wird, müssen mal die Grundsätzlichen Sachen geprüft,
      Die Einstellung der Schaltzüge ist der Anfang....

      Martin
    • Re: Technischer Support: 6 Gang Getriebe

      @Tribal_OPC:
      Da ich mal schätze das bei dir "hohe Drehzahlen" der bereich kurz vor dem roten Bereich sind, solltest auch du den 2. Gang "leicht vorspannen",
      jedoch NICHT oft machen, da das extrem auf das Material des Reibbelages des Syncronring geht, wenns sein muss, ja, sonst NICHT!!
      falls du bei normaler Fahrweise keine Probleme hast, kannst du das machen,
      wenn du auch normal Probleme hast, Schaltzüge kontrollieren lassen...
      lg
      Martin
    • Re: Technischer Support: 6 Gang Getriebe

      @NREditionno33 :

      Soweit ich es jetzt auswendig weiss, gibt es noch keine Schaltwegverkürzung für des Getriebe,
      die ersten die das wahrscheindlich auf den Markt bringen werden sind die Engländer:

      http://www.courtenaysport.co.uk/index.php?act=viewDoc&docId=84

      selber machen würd ich auch nicht, da du dir damit villeicht Schaltprobleme einfangen kannst, (Stichwort: Schaltzüge), würde es so lassen, der Weg ist find ich persönlich noch Akzeptabel....

      lg
      Martin
    • Re: Technischer Support: 6 Gang Getriebe

      Hallo Martin,

      das M32 gibt es ja auch in anderen Modellen. Bis auf Gang- und Achsübersetzung, gibt es noch andere Unterschiede, Getriebeglocke, Kupplungsaufnahme, Kupplung, ausdrücklager?

      Gruß Martin
    • Re: Technischer Support: 6 Gang Getriebe

      @admin:
      Es gibt in Summe für das M32 5 verschiedene Getriebeglocken,
      1,9D Astra
      1,7D Corsa, Astra
      1,6 T Corsa
      2,0 T Astra
      2,2 16V Vectra, Signum

      Die Kupplung ist bei den 1,9D und den OPC die selbe, nur der 1,7D un der 2,2 16V haben eine andere.
      (Das kann ich aber nicht mit 100% Sicherheit sagen, da die Kupplung nicht bei uns montiert wird)
      Ausdrücklager ist bei den Benzinern das selbe, 1,9 Diesel haben einen anderen mit einer stärkeren Feder
      Noch mal kurz zur Übersetzung: ich hab jetzt nachgesehen, der Corsa OPC hat die 3 Längste Übersetzung, länger Übersetzt sind nur die 2,0 T aus dem Astra/Zafira. (Damit der 200PS und der OPC den 100er mit dem 2. Gang schaffen...) :o
      Alle anderen Kürzer (Diesel)

      lg
      Martin
    • Re: Technischer Support: 6 Gang Getriebe

      Mich würde mal interessieren, wie ihr die Getriebe so testet bei euch in der QS!

      Und: Was ist deiner Meinung nach das maximal verkraftbare Drehmoment für das Getriebe (verkraftbar auf Dauer)
    • Users Online 1

      1 Guest