Du bist nicht angemeldet.

  • »Björn Peters« ist männlich
  • »Björn Peters« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 22. Februar 2014

e.V. Mitglied: nein

Nick: Goofy02

Wohnort: Eschershausen

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 29. Oktober 2018, 17:17

Insignia Batterie schwach

Hallo Leute

Ich habe da ein kleines Problem und bräuchte Hilfe.

Meine Frau und ich haben uns vor kurzem einen Insignia a 2010 1,8l als Familien Auto zugelegt.
Die letzten Monate war auch alles gut.
Heute rief mich meine Frau an und meinte der Boardcomputer würde Batterie schwach anzeigen.
Ich habe sie Messen lassen mit einem Voltmeter normal 14,2v unter Last also alles eingeschaltet was geht 13,6v.
Denke Mal Lichtmaschine ist o.k
Dann alles aus also auch Motor da hat die Batterie noch 12,1v. Komisch ist nur das die Anzeige im Boardcomputer nicht weg geht.
Muss die gelöscht werden? Eigentlich müsste sie doch von alleine ausgehen oder?
Oder kann das wo anders dran liegen?

Gruß

Erich Henkel

Anfänger

Registrierungsdatum: 9. Juni 2010

e.V. Mitglied: nein

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 30. Oktober 2018, 12:04

häng mal das Voltmeter direkt an die Batterie und laß jemand den Wagen starten. Entscheidend ist bei Startvorgang die Batteriespannung, wenn da viel zu niedrig, dann ist die Batterie schlecht.
Hatten wir neulich bei unserem Tigra, Frau fuhr zur Tanke, tankte, konnte hinterher nicht mehr losfahren. Ich kam nach Hilferuf mit Voltmeter vorbei: zuerst auch so 12,3V gemessen, beim Anlassvorgang dann aber nur noch 3,4V, daher ging da nichts mehr, danach sprang die Batteriespannung ohne Anlassen wieder hoch auf 12V. Vor einigen Jahren das gleiche in einer Waschstraße, konnten hinfahren, Motor aus, als man mit den Schlitten durchgezogen wurde und hinterher sprang er nicht mehr an. Nur durch Fremdstarten. Beides mal neue Batterie gekauft, danach war Ruhe.
Kann Dir jetzt keine genauen "Gut-Spannungswerte" nennen, aber tiefer wie so 10V sollte sie auf keinen Fall gehen, da sonst die Bordelektronik gerne aussteigt.
Meine Erkenntnisse daraus: eine Batterie kann noch gut 12,x Volt im "Leerlauf" haben, aber unter Startbedingungen und hohem Laststrom kann diese stark sinken, hat dann hohen Innenwiderstand, an dem die ganze Spannung abfällt.
Evtl. erkennt der Bordcomputer den kurzzeitigen Spannungssprung nach unten beim Starten. Bei vielen BMW-Motorrädern wird dabei dann ein ABS-Fehler gemeldet, da gibt es wohl auch so Probleme mit zu niedriger Spannung beim Starten.

Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 40 | Hits gestern: 31 | Hits Tagesrekord: 1 159 | Hits gesamt: 844 639 | Gezählt seit: 15. April 2012, 12:26