Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: OPC Club Deutschland e.V.. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Marian Heise

Anfänger

  • »Marian Heise« ist männlich
  • »Marian Heise« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 20. Juni 2014

e.V. Mitglied: nein

Wohnort: Mansfeld

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 21. Februar 2018, 14:47

VKer + Downpipe 2018

Grüße an die Gemeinde,

ja es gibt bereits einige Themen diesbezüglich, jedoch viele schon 2-3 Jahre alt und die wollte ich dann auch nicht nochmal wiederbeleben. Die Welt dreht sich auch für den Dicken noch weiter...

Einfaches vorhaben meinerseits: VKER + Downpipe OHNE Komplettanlage und OHNE Software.

1st Frage: Bringt es etwas, ein 90mm VKER zusammen mit der gängigen HJS-Downpipe auf die Orginalanalge zu schrauben? Geht zum einen ein bisschen nach "erstmal haben". Aber ich mache mir irgendwie sorgen dass das ständig reduzieren 90-76-70 am Ende wieder mehr Staudruck oder eine Art Resonanzeffekt erzeugt als der eigentlich Sinn das verringern soll. Sonst ist ja Standard bei z.b. Friedrich 76mm VKER

2te Frage: Ist bei der HJS-Downpipe das "Loch" für den Lamdasensor bereits vorhanden oder muss man das selber Bohren?

3te Frage: Da ich auch einen Euro-6 OPC fahre und annehme das meine Lambdasonde über diesen 5-Poligen Anschluss verfügt, gibt es da bereits "Verlängerungskabel"? Nur etwas dazwischen löten ist mir nix. Da bestellt oder bastel mir lieber ein Adapterkabel als Verlängerung. Kennt jemand eine Quelle wo man diese Buchse und den Stecker bestellen könnte?

Besten Dank

Marian Heise

Anfänger

  • »Marian Heise« ist männlich
  • »Marian Heise« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 20. Juni 2014

e.V. Mitglied: nein

Wohnort: Mansfeld

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 24. Februar 2018, 09:08

Zur 2ten Frage: Konnte ich mir mittlerweile selbst beantworten. Es ist für die erste Lambdasonde ein Loch im VKER und für die zweite Sonde ein Loch hinterm Kat bereits vorhanden. Zusätzliche Arbeiten an der Anlage scheinen also nicht nötig zu sein.

  • »Andreas Krieter« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. Juli 2015

e.V. Mitglied: nein

Nick: Lowraider

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 25. Februar 2018, 11:39

Eine 90er DP bringt nicht mehr und nicht weniger, hatte ich auch erst in Erwägung gezogen. Die komplette DP von Friedrich ist dafür mit TÜV.
Schreib mal Bastl Weiler bei Facebook an, der stellt dir eine Verlängerung für die Lamda her. Die DP am original Auspuff macht schon guten Sound genug.. es sei denn du willst es richtig laut
Astra J OPC Schneeweiß. EZ 4/2015. H&R Federn und Spurverbreiterung 30/30mm. M-Tech Schaltwegverkürzung. R-LED Kennzeichenbeleuchtung. DIv. Teile foliert oder lackiert.

Marian Heise

Anfänger

  • »Marian Heise« ist männlich
  • »Marian Heise« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 20. Juni 2014

e.V. Mitglied: nein

Wohnort: Mansfeld

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 26. Februar 2018, 14:20

Die Downpipe von Friedrich würde ich auch nehmen mit HJS-Kat. Aber ich habe bei Ebay einen "Hersteller" gefunden der ein 90mm VORKATERSATZROHR produziert, passend für den OPC. Und das ist auch nicht teurer als das 76mm VKER von Friedrich. Ich möchte mir aber nicht durch Verwirbelung oder Resonanz irgendwelche Nachteile schaffen.

VKER + Downpipe bringen bestimmt genug "Sound". :love: . Eine neue Anlage kommt erst drunter wenn die Originale abgefault ist.

Vielen Dank für den Tipp mit Herrn Weiler. Werde ihn mal anschreiben :thumbsup:

  • »Andreas Krieter« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. Juli 2015

e.V. Mitglied: nein

Nick: Lowraider

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 26. Februar 2018, 19:06

Da gibt es nur einen.. MH Pipes. Habe auch schon mit ihm geschrieben. Er sollte mir eine mit HJS Kat bauen anstelle des 200 Zeller NoName, war dann 200 € günstiger wie eine Friedrich.
Gibt auch auch ein Clip von dem : MH Pipes
Aber wie gesagt, die bekommst du nicht eingetragen
Astra J OPC Schneeweiß. EZ 4/2015. H&R Federn und Spurverbreiterung 30/30mm. M-Tech Schaltwegverkürzung. R-LED Kennzeichenbeleuchtung. DIv. Teile foliert oder lackiert.

Marian Heise

Anfänger

  • »Marian Heise« ist männlich
  • »Marian Heise« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 20. Juni 2014

e.V. Mitglied: nein

Wohnort: Mansfeld

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 27. Februar 2018, 12:44

Ja genau von MH-Pipes... ich dachte immer man darf hier keine "Werbung" machen, daher hatte ich mir den Namen verkniffen.

Ich glaube aber wir werfen gerade unsere Infos ein bisschen an einander vorbei. Bei Friedrich, so wie ich das aktuell verstanden habe, ist die Zulassung nur für die Downpipe inkl. dem HJS-Kat. Das VKER, was es von Friedrich noch "dazu" gibt ist aber weiterhin nicht legal. Mein aktueller Wissenstand.

Daher, wenn das VKER hin wie her nicht legal ist, könnte man sich ja auch wie du schon schreibst von MH-PIPES ein 90mm - VKER bauen lassen und diese dann mit der eintragungsfähigen Downpipe von Friedrich verbinden. Sofern das alles von Aufwand und Konstruktion her Sinn macht.

Oder meinst du das der TÜV wenn beide Teile von Friedrich sind auch zusammen so einträgt? Aber wenn es dennoch nicht rechtens ist, hat man wohl auch mit dieser Eintragung schlechte Karten wenn man den Oberst der Rennleitung antrifft.

  • »Tom Herklotz« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. Februar 2015

e.V. Mitglied: nein

Wohnort: Forchheim

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 27. Februar 2018, 16:30

Ja, die DP von Friedrich bekommst samt Pker eingetragen!
Gruß Tom.

seit 2.5.2015 Astra J OPC (Graphitschwarz)
H&R Federn . Eibach Distanzscheiben 30/24 . MB Design KV2 . Ambient-Innenleuchte . LED-Innenbeleuchtung . 76mm DP -> HJS + Vker FMS . AGA angefertigt von RTP in 76mm . Eventuri
M-Tech Shortshifter . diverse Kunstoff- und Chromteile in Wagenfarbe lackiert ... mehr folgt

  • »Andreas Krieter« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. Juli 2015

e.V. Mitglied: nein

Nick: Lowraider

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 27. Februar 2018, 18:09

Genau, wie Tom schon geschrieben hat bekommst du die komplette DP eingetragen. Zu deiner Idee !!! das Pker Rohr von MH hat eine andere Biegung... da müsste der flansch vom Friedrich HJS komplett umgeschweißt werden
Astra J OPC Schneeweiß. EZ 4/2015. H&R Federn und Spurverbreiterung 30/30mm. M-Tech Schaltwegverkürzung. R-LED Kennzeichenbeleuchtung. DIv. Teile foliert oder lackiert.

Marian Heise

Anfänger

  • »Marian Heise« ist männlich
  • »Marian Heise« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 20. Juni 2014

e.V. Mitglied: nein

Wohnort: Mansfeld

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 28. Februar 2018, 15:26

Na das is doch mal eine erfreuliche Neuigkeit. Dank euch beiden für diese Info.

Somit sind alle drei Fragen für mich zufriedenstellend beantwortet. Der freundliche Facebook-Kontakt hat sich auch schon zurück gemeldet.

Allzeit gute Fahrt

Jens Kröger

Anfänger

  • »Jens Kröger« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. September 2011

e.V. Mitglied: nein

Wohnort: Lohne (Oldenburg)

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 2. Oktober 2018, 11:49

Moin!
Wie sind eure Erfahrungen mit der FMS VKER+DP Einheit?
Gruß
Astra H OPC Clubsport - BJ2008 - Lichtsilber - Pleie Zelle - Sparco Evo2 Schalen - 6-Punkt 3" Sparco Gurte - ATS Racelight und ATS GTR - Wavetrack Sperre - KW Clubsport - H&R Stabi VA - Whiteline HA - Endless - Stahlflex - Remus VXR - Forge LLK - Bremsbelüftung etc.

Marian Heise

Anfänger

  • »Marian Heise« ist männlich
  • »Marian Heise« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 20. Juni 2014

e.V. Mitglied: nein

Wohnort: Mansfeld

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 15. Oktober 2018, 11:13

Moin,

also ich fahre die FMS VKER+DP-Einheit jetzt seit etwas über 2 Wochen. Ich denke nicht das sich an meiner Meinung noch etwas ändert, daher schildere ich das Ganze einmal.

Der Umbau war neben der Schaltwegverkürzung von M-Tech das Beste was ich meiner schönen Astrid gönnen konnte. Software ist und bleibt Original.

Ich war schon immer begeistert wie der Motor ab 1000U/min lief und man "beschleunigen" konnte. Vorher habe ich das mit Streichelfuß im 3/4.ten im Stadtverkehr gemacht wegen meiner Faulheit zu schalten. Da kam kein Ruckler oder sonst was. Jetzt kann ich das relativ Gedankenlos machen und der Motor geht einfach vorwärts. Jetzt funktioniert Streichelfuß ab dem 5ten. Das war vorher Quälerei. Unten herum hat der Umbau defintiv etwas gebracht. Ab 2500 ist dann Feuerwerk und er wirkt ab 5000 nicht mehr so zugeschnürt und dreht sauber bis 6500.

Soundtechnisch war die Anlage vom J_OPC ja schon vorher eine Wohltat für die Ohren. Der Sound hat sich auch nicht verändert, aber ist jetzt defintiv lauter. Vor allem wenn man Last anlegt, kommt der Sound schön vom Ende der Anlage. Es brummt nix oder röchelt von Motor oder von Richtung Getriebe. Wovor ich etwas bedenken hat, aber es nicht eingetretten ist, bei 110-120 dahin cruisen ist kein wirklicher Unterschied zu hören. Die Fahrgeräusche sind immer noch lauter als das was von der Anlage kommt. Die Anlage nervt also auch nicht beim gemütlichen Ausflug. Beim abtouren blubbert er jetzt deutlich präsenter, aber alles vollkommen im Rahmen.

Der Kaltstart in der Garage oder im Innenhof bringt aber Probleme mit den Nachbarn mit sich, sofern die nicht genau so bekloppt sind wie man selbst. Garantierter Ständeralarm beim Besitzer, Nackenschmerzen vom Kopfschütteln bei der eigenen Frau.

Das Ganze Paket gabs mit TÜV-Eintragung für alle Teile und somit sollten alle Probleme mit der Blau-Weißen-Rennleitung erledigt sein. TÜV und Werkstatt waren vom Sensorkabel für die Verlängerung der Lambdasonde begeistert. Da noch einmal vielen Dank an den freundlichen Kollegen Herrn Weiler. Kann ich nur empfehlen.

Ich habe auch ein Leistungsdiagramm, muss ich aber noch einscannen. Wird nachgeliefert.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Marian Heise« (15. Oktober 2018, 11:49)


  • »Dennis Heinrichs« ist männlich

Registrierungsdatum: 7. November 2017

e.V. Mitglied: nein

Wohnort: Eickendorf

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 19. Oktober 2018, 15:21

Klingt an sich gut,werde es denke ich genau so machen. :thumbup:

Marian Heise

Anfänger

  • »Marian Heise« ist männlich
  • »Marian Heise« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 20. Juni 2014

e.V. Mitglied: nein

Wohnort: Mansfeld

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 20. Oktober 2018, 22:42

Hier gehts zum Testergebnis: Leistungsmessung

Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 20 | Hits gestern: 28 | Hits Tagesrekord: 1 159 | Hits gesamt: 845 569 | Gezählt seit: 15. April 2012, 12:26