Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: OPC Club Deutschland e.V.. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Christian_OPC

Fortgeschrittener

  • »Christian_OPC« ist männlich
  • »Christian_OPC« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2009

e.V. Mitglied: nein

Wohnort: Thüringen / Ilmenau

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 15. Februar 2011, 20:59

Leistungssteigerung OPC I / Wer hat wie viel Leistung

Hallo,

Ich interessiere mich immer noch für einen OPC I. Es scheitert eigentlich daran das mir der Turbo fehlt.
Aus einem Sauger ist ja nun nicht sooo einfach mehr Leistung zu holen.

Was also ist beim OPC I möglich und mich welchen Maßnahmen?
Ich möchte keinen "virtuellen Schwanzvergleich" lostreten sondern gern Wissen welche Leistungen mit dem OPC I Motor von euch schon erreicht wurden / werden.

Danke

Nr. 266

unregistriert

2

Mittwoch, 16. Februar 2011, 12:18

Ich kenne jemanden der hattte 200PS mit Dbilas EInzeldrossel usw...230PS sind auch möglich!

Calibraman01

Calibra Last Edition

  • »Calibraman01« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. September 2009

e.V. Mitglied: nein

Nick: Calibraman01

Wohnort: Markdorf

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. Februar 2011, 17:35

Ich hatte im X20XEV mit XER Zylinderkopf + Bearbeitung, Nocken, Gruppe A, Sportkat,Irmscher Fächerkrümmer und Dbilas EDK 190 PS. War mit Abstimmung von Dbilas damals. Denke so Werte ind auch beim XER drin. Allerdings hatte ich wegen der Fahrbarkeit keine sonderlich scharfen Wellen drin. Waren glaube ich 262°. Sonst wär mehr gegangen. Aber zu Lasten der Fahrbarkeit im unteren Bereich. War aber super zu fahren. Geiles Gefühl den zu drehen bis 7500u/min. Au wenn er nie den Schub eines Turbos hatte. Jeder Turbo, egal ob Calibra/Vectra/Astra G/Coupe ging aber besser wegen dem Drehmoment.

CG1

alias CG1

  • »CG1« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. April 2009

e.V. Mitglied: nein

Wohnort: Gleich um die Ecke

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. Februar 2011, 17:59

Ich Baue gerade einen xev auf z20let um!
Ist vom Umbau mit dem xer auf z20let zu vergleichen nur das du beim opc1 die passende bremse schon hast!
Wenns dich interesiert Klick auf Projekt g in meiner Signatur!

5

Donnerstag, 17. Februar 2011, 04:18

Mach's wie CG1: Wenn du dir einen Rennsemmel zusammenstellen willst, nimm einen "normalen" Astra G. Meiner Meinung nach ist der Motor zu schade, ihn bis zum erbrechen aufzubohren. Dafür gibts ihn doch zu selten.
Ausserdem, wenn du es richtig machst, bleibt nicht viel übrig, was den XER besonders macht, ausser vll der Fächer.

Wenn dir der Turbo fehlt, wird auch Tuning nicht viel am OPCI ändern. Der Sound in den oberen Drehzahlen wird schon Spaß machen, aber ohne das Drehmoment vom Turbo, setzt womöglich nie die Genugtuung ein. ;)
Ist eben ein anderer Schuh.

6

Donnerstag, 24. Februar 2011, 11:25

Also mal ehrlich, wer überzeugter Turbofahrer ist, wird am XER keinen Spaß haben. Mit EDKA (und ich meine nicht die schrottig verarbeitete von Dbilas) und richtig scharfen Nocken (290 - 300er) sind bis zu 240 reinen Sauger-PS möglich. Wer richtig Investieren will kann sicher auch noch mehr rausholen. Bei soner Leistung sind allerdings größere Eingriffe in die Hardware pflicht :!: Sprich Schmiedekolben, Stahlpleuel etc.

Wer das investiert bekommt dafür ein Fahrgefühl was Seinesgleichen sucht :)

Ich bin grad dabei mir sowas in die Richtung aufzubauen, soweit es Stück für Stück mein Gehalt zulässt. Machbar ist es in jedem Fall da gut Leistung rauszuholen! Alles eine Frage des Preises! Aber für nen 2 Liter Sauger 250 PS zu stemmen wird ne Stange Geld kosten! ...Was es meiner Meinung allerdings wert ist :D

7

Freitag, 25. Februar 2011, 08:18

Da muss ich dich leider enttäuschen.

Wir haben zwar gehärtete Kolben, aber keine geschmiedeten. Und die Pleuel, naja die taugen keinen Schuss Pulver. Jenseits der 200PS fliegen die dir dermaßen um die Ohren.

Nr. 266

unregistriert

8

Sonntag, 27. Februar 2011, 20:18

Kolben sind vom C20XE. Wo bekommt man denn noch ne edka?

9

Dienstag, 1. März 2011, 13:05

Bei Risse oder Imotec, DSOP baut glaub ich auch eine

Nr. 266

unregistriert

10

Dienstag, 1. März 2011, 13:12

Geil muss ich gleich mal googeln ob ich was finde...
Sind die günstiger als Dbilas?

11

Dienstag, 1. März 2011, 16:02

Ne um das Vielfache teurer! :D Dbilas ist einfach nur schrottig verarbeitet! Der einzige Vorteil ist der Preis und dass sie TÜV-Segen hat.
Bei Risse bist du mit ca. 3,5k dabei. Bei DSOP nur auf Anfrage, weil die das Teil dann speziell nach deinen Wünschen bauen.

Nr. 266

unregistriert

12

Samstag, 9. April 2011, 20:30

Saugertuning ist halt teuer und irgendwie möchte ich sowas dann auch nicht im Alltag fahren, glaub ich kauf mir lieber nen fertiges Auto mit ü200PS :thumbup:

13

Freitag, 15. April 2011, 13:46

Saugertuning ist und bleibt Scheißteuer! Es lohnt sich nicht, wenn man nicht ganz bewusst sagt : Ich will nen Sauger!
Und meiner Meinung nach ist das auch nichts für den Alltag!

14

Freitag, 15. April 2011, 15:15

Saugertuning ist und bleibt Scheißteuer! Es lohnt sich nicht, wenn man nicht ganz bewusst sagt : Ich will nen Sauger!
Und meiner Meinung nach ist das auch nichts für den Alltag!

Hi,

hast du Recht ist Schweineteuer.

Aber das das nichts für den Alltag ist muß ich wiedersprechen.

Fahre einen Ascona b 2,4l 16V (A400) mit EDK und 280PS .

Fahre mit dem Auto fast jeden Tag,und glaube mir manche kommen aus dem Staunen nicht mehr raus wenn ich Beschleunige. :D

MFG
Küppi

15

Freitag, 15. April 2011, 17:25

Cooles Teil!
Aber ich mein, mich würd die mangelnde Laufkultur im Leerlauf stören.
Ich mein es kommt ja auch immer drauf an, wie weit mans treibt ;-) Irgendwann sind die Dinger nicht mehr fahrbar unter 4000 touren^^

16

Freitag, 15. April 2011, 21:57

Ach, wen juckt denn der Leerlauf?! ;)
Nur wenn man hochdrehen muss um im Verkehr mitzuschwimmen, weils grade mal nicht frei ist, ist lästig.

17

Samstag, 16. April 2011, 17:42

Naja, also für den Alltag würd ich eher nen Turbo fahren. Das macht im Straßenverkehr mehr Spaß!
Aber auf der Strecke ists einfach nur genial den 3. auszudrehen, während der Turbo neben einem schon in den 5. schaltet^^

Counter:

Hits heute: 8 | Hits gestern: 25 | Hits Tagesrekord: 1 159 | Hits gesamt: 844 522 | Gezählt seit: 15. April 2012, 12:26